Terrasse Ideen

Planen Sie Ihre individuelle Terrasse clever - ganz nach Ihrem Lebensstil

Für Ihre neue Terrasse Ideen zu verwirklichen und perfekt umzusetzen, ist eine schöne Herausforderung. Zwischen Wunschvorstellung und Verwirklichbarkeit die richtigen Terrassenideen für sich auszuwählen – das wollen wir hier ein wenig erleichtern. Wir haben die wichtigsten Aspekte für den Einstieg gesammelt und thematisch gegliedert. So, dass Sie sich treffender zwischen all den Gestaltungsmöglichkeiten entscheiden können.

Hier sehen Sie unser Inhaltsverzeichnis zum Thema Terrassenideen. Klicken und springen Sie gleich zum richtigen Punkt:

Den idealen Standort wählen

Womöglich wissen Sie schon genau, wo sich Ihre Terrasse befinden wird. Entweder, weil dort Ihre bisherige Terrasse steht, das Gelände es nichts anders zulässt oder der Übergang in den Garten bereits geplant ist.

Wenn Sie jetzt aber noch nicht festgelegt sind, können Sie einen Platz wählen, der Ihnen entgegenkommt. Dabei spielt natürlich eine große Rolle, worauf Sie blicken, wenn Sie auf der Terrasse sitzen und wie einsichtig der Platz ist. Daran denken die meisten gleich, wenn Sie Ideen für die Ausrichtung der Terrasse sammeln. Die vielleicht beste Himmelsrichtung für die Terrasse dagegen wird oft zu wenig beachtet.

Terrasse Ausrichtung Ideen

Alle vier haben Ihre Vorteile:

  • Osten
    Im Osten geht die Sonne auf. Sollten Sie also die ersten Sonnenstrahlen am Morgen gerne draußen genießen wollen, ist eine Terrasse hier eine gute Idee. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn Sie gerne im Freien frühstücken. Mittags oder Nachmittags hingegen scheint die Sonne dort nicht zu stark hin. Das kann zu mancher Jahreszeit, wie im Sommer, ein Vorteil sein.
  • Westen
    Hier profitieren Sie von den Sonnenstrahlen am späten Nachmittag und Abends. Nutzen Sie Ihre Terrasse eher nach Feierabend, ist das ein besonders schöner Platz. Denn hier werden Sie bis spät von mildem Sonnenschein verwöhnt. Im Sommer sollten Sie auf einer Westterrasse durch geeignet ausgerichtete Markisen für Beschattung sorgen.
  • Süden
    In südlicher Lage erhalten Sie viele Sonnenstunden, was gerade im Winter wunderschön ist. Ein Wintergarten mit dieser Ausrichtung, lässt Sie in den kälteren Monaten Licht tanken. Damit Sie im Sommer Ihren Außenbereich nutzen können, sollten Sie auf eine clevere, durchgängige Beschattung setzen.
  • Norden
    Für hauptsächlich im Sommer genutzte Terrassen ist der Norden eine interessante Ausrichtung. Hier bleiben Sie ganz natürlich vor der Sonne geschützt. Mit Wind- und Regenschutzmaßnahmen lassen sich die behaglichen Stunden auf Ihrer überdachten Terrasse zudem ausdehnen.

Ganz gleich in welcher Himmelsrichtung Sie sie anlegen, das wichtigste ist, dass die Ausrichtung zu Ihren Ideen für eine perfekte Terrasse passt.

Ihre Ideen für die Terrasse bestimmen wie groß sie sein muss

Klar, die Größe des befestigten Außenbereichs ist auch eine Kostenfrage. Viele Ideen für die Terrasse brauchen eine gewisse Grundfläche, damit sie passend umgesetzt werden können. Setzen Sie sich deshalb vorher damit auseinander, was alles auf der Fläche Platz finden soll: Wie groß sind die Möbel? Wollen Sie Pflanzenkübel aufstellen? Brauchen Sie eine Spielecke? Soll ein Schrank für Ordnung sorgen? Sollen ein großer Grill oder eine Anrichte stets in Bereitschaft stehen?

Wenn Sie beispielsweise einen Tisch auf die Fläche stellen, sollte hinter jedem Stuhl etwa ein Meter tief Raum sein, damit alle Gäste bequem Platz nehmen und aufstehen können. Bei einer Lounge-Ecke brauchen Sie das nicht mit bedenken. Dafür nimmt diese oft insgesamt die größere Grundfläche in Anspruch.

Je klarer Sie sich über die Nutzung Ihrer Terrasse sind, umso einfacher die Festlegung einer Grundfläche. Lassen Sie Ihre Fantasie spielen und stellen Sie sich vor, wann, wie und wie oft Sie mit Familie und Freunden auf der Terrasse Zeit verbringen. Dadurch bekommen Sie einen Eindruck von der Ausstattung und damit der Größe, die Ihrem individuellen Lebensstil am besten entspricht.

Terrasse Größe Ideen - Schmidt Überdachungen - Terrassenmöbel

Die passende Überdachung wählen

Eine Terrasse ganz oder in Teilen zu überdachen ist eine der schönsten und praktikabelsten Ideen für Ihren Außenbereich. Eine Terrassenüberdachung macht Sie flexibler, was die weitere Gestaltung und besonders den täglichen Aufwand anbetrifft. Denn sie schützt die Möbel und Gegenstände die unter ihr platziert werden vor Wettereinflüssen wie Regen und Schnee. Das heißt für Sie: Kein aufwändiges Abdecken von Möbeln mehr, wenn es regnet und kein hektisches Einsammeln aller Textilien.

Außerdem brauchen Sie sich bei einem kleinen Wetterumschwung nicht gleich von Ihrem Lieblingsplatz vertreiben zu lassen, sondern können einfach draußen sitzen bleiben. Damit verlängern Sie die Zeiten, in denen Sie im Freien genießen können, unkompliziert aus. Mit dieser Lösung entspannen Sie auch dann auf der Terrasse und das Wetter macht Ihnen keinen Strich durch die Rechnung!

Ideen Terrassenüberdachung - Schmidt Überdachungen
Das Modell Premium mit Unterdach- und Senkrechtmarkisen zur Beschattung am Pool

Wenn Sie Ihr Terrassendach zudem um Außenwände ergänzen, machen Sie aus der Überdachung ganz einfach einen geschützten Kaltwintergarten. Damit können Sie Ihren Außenbereich auch in den kühleren Monaten nutzen. Mit seinen durchgängigen Seitenelementen wärmt sich der Kaltwintergarten über den Glashauseffekt auf. Entscheiden Sie sich für Schiebewände aus Glas, können Sie bei Bedarf zwischen freiem Dach und Kaltwintergarten wechseln.

Für die Terrasse Ideen harmonisch auf Ihr Haus abstimmen

Sicher finden Sie auf Ihrer Suche nach Inspiration für Ihre Terrasse viele Ideen. Auf den gestylten Bildern im Internet sieht alles fantastisch aus. Da fällt es schwer sich auf eine Richtung festzulegen. Es hilft, sich zu überlegen, warum das alles so perfekt wirkt – von Photoshop mal ganz abgesehen. Der Grund ist, dass alles aufeinander abgestimmt ist: Haus, Terrasse, Pflanzen, Deko und Garten sind in einem Stil gehalten.

Das ist keine Einschränkung, sondern ein guter Hinweis, wie Sie Ihre Traum-Terrasse bekommen. Denn das macht es Ihnen leichter, ein stimmiges Konzept zu entwerfen. Wenn Sie für Ihre Terrasse Ideen suchen, suchen Sie einfach nach Inspiration die zu Ihrem Haus, Ihrem Garten und Ihrem Wohnstil passt. Sammeln Sie Bilder von Terrassen vor ähnlichen Häusern und Gärten. Dadurch finden Sie einfacher einen passenden Bodenbelag, schöne Möbel und stimmige Pflanz- und Dekoideen.

Diese 7 Aspekte sind für eine harmonische Wirkung der Terrasse entscheidend:

  • Terrassenform
  • Terrassenbelag
  • Möbel
  • Pflanzmöglichkeiten
  • Überdachung
  • Sicht- und Windschutz
  • Beschattung

Suchen Sie Formen und Farben, die mit Ihrem Haus harmonieren und legen Sie zum Beispiel eine Farbpalette fest, in der Sie sich bewegen. Hat Ihr Haus viele Holzelemente, greifen Sie diese mit Naturtönen auf der Terrasse wieder auf. Wohnen Sie in einem modernen Haus mit geraden Linien, setzen Sie diese Form beim Terrassenbelag und der Überdachung fort.

Ideen für besondere Terrassen-Konstruktionen

Nicht an jedes Haus lässt sich eine Terrasse so einfach anschließen. Manchmal ist das Gelände abschüssig, das Erdgeschoss ist höher gelagert oder der Platz ist eingeschränkt. Hier muss man schon etwas kreativer werden, um trotzdem die Traumterrasse anzulegen.

Ungleiche Höhen und ein höheres Erdgeschoss lassen sich ausgleichen, indem man eine erhöhte Terrasse anlegt. Diese wird entweder auf Stützen gebaut oder mit Erdreich angeböscht. Bei einer solchen erhöhten Terrasse braucht es oft zusätzliche Ideen, die für Sichtschutz sorgen. Das können beispielsweise höhere Pflanzen oder eine Sichtschutzwand sein.

Damit sich der Garten problemlos begehen lässt, sollte eine Treppe integriert werden. In den letzten Jahren sieht man hier neue Lösungen, die sich über die gesamte Länge der Terrasse ziehen. Das schafft zugleich einen fließenden Übergang zur Grünfläche.

Ideen für spezielle Terrassen - Schmidt Überdachungen - Hochterrasse
Das Modell Premium mit Rundumverglasung und Unterdach-Markise auf einer höhenangeglichenen Terrasse

Ein anderes häufiges Thema sind Platzeinschränkungen. Oft sind diese durch Bäume bedingt, die nicht abgeholzt werden sollen. Wenn man so etwas nicht als Hindernis , sondern gleich als Bestandteil der Terrasse begreift, führt das zu wunderschönen Ergebnissen. In der Fläche können um die Pflanzen herum Aussparungen gelassen werden. Das lockert die Fläche optisch auf und sorgt gleichzeitig für eine natürliche und kreative Gestaltung.

Auch für Überdachungen und Wintergärten ist eine Platzeinschränkung nicht unbedingt ein Hindernis. Es lassen sich nämlich auch Teilbereiche der Terrasse ausstatten, die Überdachung kann um die Ecke geführt werden und freistehende Optionen bieten flexible Aufstellmöglichkeiten.

Mit individuellen Ideen für die Terrasse den ganz persönlichen Lieblingsort schaffen

Sie sehen, Ideen für Terrassen gibt es jede Menge. Und wie so oft ist eine gründliche Planung und eine individuelle Lösung der beste Weg zum Lieblingsplatz Terrasse.

Wir wünschen Ihne viel Erfolg bei der Umsetzung Ihrer Ideen für die Terrassen. Schauen Sie auch gern in unseren Überdachungswelten in Ulm, Heilbronn, Tübingen, Augsburg, Bodensee-Ost, Bodensee-West, Nürnberg und München vorbei und lassen Sie sich inspirieren. Für eine kostenlose und fachkundige Beratung stehen wir Ihnen dort immer gerne zur Verfügung.

Wenn Sie unsere Überdachungen gleich erkunden wollen, finden Sie detaillierte Informationen auf den Seiten unserer Modelle Basic, Premium, Allgäu, Exquisit, Targa, Openair, Q.BUS und Sopra.

Termin vereinbaren

Nachricht hinterlassen