Terrassenüberdachung

Wissenswertes für Entscheidung und Kauf einer passenden Überdachung der Terrasse

Eine Terrassenüberdachung ist die perfekte Ergänzung für einen heimeligen Garten, in dem sich alle gerne und viel aufhalten. Sie schützt vor Regen und Schnee, mit Seitenelementen auch vor Wind, und mit Markisen vor der Sonne. Es gibt die Terrassenüberdachung in vielen Ausführungen und mit umfangreichem Zubehör. So lässt sie sich ganz einfach auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Wir fassen die wichtigsten Themen und Fragen rund ums Terrassendach auf dieser Seite für Sie zusammen.

Stöbern sie durch die Seite oder springen Sie mit einem Klick einfach zu dem Punkt, der Sie interessiert:

Terrassendach - Schmidt Überdachungen
Terrassendach ALLGÄU

Terrassenüberdachung aus Alu

Warum eine Terrassenüberdachung aus Alu eine ideale Lösung für die meisten Terrassenprojekte ist, lässt sich leicht beantworten. Aluminium ist ein extrem stabiles, leichtes und langlebiges Material. Es rostet nicht und hält den Herausforderungen des Wetters auch sonst sehr gut stand. Außerdem lässt es sich für Maßanfertigungen hervorragend individuell anpassen. Wir bieten daher grundsätzlich nur hochwertige Dächer aus diesem Werkstoff an und bauen diese auf.

Zwischen optisch oft ähnlichen Terrassenüberdachungen aus Alu auf dem Markt gibt es jedoch große Qualitätsunterschiede. Die gravierendsten Unterschiede betreffen die Stabilität der Konstruktion. Materialeinsatz des Alus, Verbindungselemente, statische Details, Verarbeitungsqualität – eine Vielzahl von Faktoren spielen zusammen. Richtig wichtig werden diese Fragen, wenn es darum geht, ob eine Überdachung in der von Ihnen gewünschten Größe den an Ihrem Standort zu erwartenden Schneelasten standhält. Lassen Sie sich vor einer Entscheidung also auf jeden Fall fachkundig beraten: In jedem der Beratungszentren von Schmidt gehören solche Klärungen zur kostenfreien Grundlage. Wenn Sie bereits vorher Ihre Schneelast prüfen wollen, können Sie auch unseren praktischen Schneelastrechner nutzen.

Nicht sorgfältig verarbeitete Überdachungen können mitunter auch rasch ausbleichen. Bei Schmidt Überdachungen setzten wir daher auf eine spezielle, elektrolytisch aufgebrachte Pulverbeschichtung. Diese schützt das Alu der Terrassenüberdachung vor dem starken Lichteinfall im Außenbereich.

Wer nun glaubt mit Alu sei man farblich an ein Grau gebunden, irrt. Denn Sie können bei den meisten Modellen zwischen verschiedenen Standardfarben wählen. Bei der Alukonstruktion haben Sie zum Beispiel oft die Wahl zwischen Weiß und Anthrazit aber auch mal Schwarz. Unter den technischen Details des jeweiligen Modells finden Sie die Standardfarben. Gegebenenfalls sind auch Sonderfarben möglich.

Terrassenüberdachung weiß - Basic - Schmidt Überdachungen
Das Modell BASIC in Weiß

Eingedeckt werden die meisten Modelle mit Glas oder Polycarbonat. Zudem lassen sich die Alu Terrassenüberdachungen mit vielfältigem Zubehör ausstatten, wie Markisen, Seitenwänden, Infrarotstrahlern und vielem mehr.

Freistehende Terrassenüberdachung

Eine freistehende Terrassenüberdachung ist für all diejenigen perfekt, denen die Befestigung an der Wand nicht möglich ist. Gründe dafür gibt es viele. Zum Beispiel wenn eine Fläche abseits des Hauses überdacht werden soll, dann geht das nur mit einem freistehenden Dach. Oder wenn die Bausubstanz es nicht zulässt eine Befestigung in der Wand zu verankern. Und auch bei Mietobjekten ist oft die freistehende Terrassenüberdachung die einzige Option.

Grundsätzlich lassen sich unsere Modelle auch ohne Wandbefestigung aufbauen und sind damit freistehend. Am häufigsten wird diese Möglichkeit beim Modell Q.Bus gewählt, das speziell für diesen Fall konzipiert wurde. Es hat ein absenkbares Stoffdach mit einer Alu Konstruktion und wirkt im Garten sehr luftig. Andere Modelle verfügen über ein Lamellendach, ein Dach aus Glas oder Polycarbonat. Sie können zudem mit Markisen ausgestattet werden. Sprechen Sie uns einfach darauf im Beratungsgespräch an, dass Sie ein freistehendes Terrassendach benötigen und wir finden die beste Lösung für Ihren Garten und Ihre Vorstellungen.

Terrassenüberdachung freistehend - Q.Bus - Schmidt Überdachungen
Freistehende Überdachung Q.BUS mit Senkrechtmarkise

Die meisten Überdachungen sind bei uns Maßanfertigungen. Auch die Montage übernehmen in jedem Fall wir. Das bedeuten für Sie, dass Sie sich um Stabilität und Aufbau auch freistehend keine Gedanken zu machen brauchen.

Terrassenüberdachung mit Glas

Neben dem Material für die Konstruktion ist auch die Eindeckung eine wichtige Grundentscheidung. Für viele ist die Terrassenüberdachung mit Glas die erste Wahl. Dafür gibt es gute Gründe. Glas harmoniert sehr gut mit Alu. Zudem ist es witterungsbeständig, kratzfest, verfärbt nicht und bietet eine hervorragende Lichtdurchlässigkeit.

Manche machen sich allerdings Gedanken über die Sicherheit von Glas in der Terrassenüberdachung. Da kann man jedoch ganz beruhigt sein. Denn es ist vorgeschrieben VSG (Verbundsicherheitsglas) bei Überdachungen zu verbauen. Durch seinen Aufbau hält das VSG auch im Falle eines Bruchs zusammen und fällt nicht in Millionen Splittern von der Decke.

Terrassenüberdachung Glas - Targa - Schmidt Überdachungen
Terrassenüberdachung TARGA mit Eindeckung aus Glas (VSG)

Sinnvoll ist es, die Terrassenüberdachung aus Glas von vornherein mit einem Sonnenschutz zu versehen. Im besten Fall mit einer perfekt passenden Markise. Diese sorgt im Sommer für eine vollflächige Beschattung und Abkühlung. Denn an heißen, sonnenreichen Tagen kann ein Glasdach ohne Sonnenschutz die Temperaturen auf der Terrasse verstärken. Gerade wenn für die Terrassenüberdachung Glas eingesetzt wird, empfiehlt sich auch eine professionelle Montage, da die Platten sehr schwer sind und besser fachgerecht eingesetzt werden.

Eine Eindeckung aus Glas finden Sie bei folgenden Modellen:

Terrassenüberdachung mit Polycarbonat

Bei der Eindeckung fragen sich viele was besser ist: Glas oder Polycarbonat für die Terrassenüberdachung. Ganz so eindeutig lässt sich das nicht beantworten. Denn beide haben Ihre Vorzüge. Die meisten setzen auf den Klassiker Glas, doch Polycarbonat kann eine echte Alternative sein.

Polycarbonat ist viel bruchsicherer, meist günstiger und leichter. Die hohe Hagelsicherheit und gute Schlagfestigkeit führen dazu, dass manche sagen, das Material wäre nahezu unzerbrechlich. Das alles macht Polycarbonat zu einem vielseitigen, sicheren und leicht verbaubaren Werkstoff. Als thermoplastisches Polymer hält es zudem recht hohe Temperaturen aus. Starker Sonneneinfall auf der Terrasse im Sommer ist für das Material somit kein Problem.

In der Optik kann Polycarbonat gut mithalten. Es ist kristallklar, kann aber auch als matte Variante ausgefertigt werden. Das einzige Manko: Es verkratzt leichter als Glas. Das hat es mit anderen Kunststoffen wie Acrylglas, auch Plexiglas genannt, gemeinsam. Dieses ist sogar noch ein wenig kratzanfälliger als Polycarbonat.

Aufgrund der vielen tollen Eigenschaften des Kunststoffs bieten wir folgende Terrassenüberdachung auch mit Polycarbonat Eindeckung an:

Terrassenüberdachung mit Montage

Terrassenüberdachungen mit Montage zu beauftragen, ist oft auch eine Kostenfrage. Dabei ist gerade das das falsche Ende, um zu sparen. Denn bei einem Bauprojekt wie einem Terrassendach werden die Herausforderungen häufig unterschätzt. Das Hantieren mit großen und schweren Bauteilen, Markisen und elektrischen Anschlüssen kann ohne Erfahrung auch finanziell ins Auge gehen. Wenn beispielsweise etwas zu Bruch geht, oder an einer Stelle zu viel abgesägt wird, werden eventuell langwierige und teure Nachbestellungen nötig.

Besser ist es daher die Montage einer Terrassenüberdachung Profis zu überlassen. Damit ist man auf der sicheren Seite, hat einen Überblick über Aufwand und Kosten und kommt flott zu herzeigbaren, stabilen Ergebnissen.

Terrassenüberdachung mit Montage - Service von Schmidt Überdachungen

Bei Schmidt Überdachung montieren wir grundsätzlich alle verkauften Terrassenüberdachungen selbst. Dabei setzten wir festangestellte und geschulte Monteure ein, die mit unseren Modellen viel Erfahrung haben.

Sonnenschutz für den Außenbereich

Wer kann, genießt die schönsten Stunden des Sommers auf der Terrasse, lässt die Seele baumeln, verbringt Zeit mit Familie und Freunden und saugt das schöne Wetter in sich auf. Einziger Wehmutstropfen: Unter dem Glas des Terrassendachs kann es im Sommer recht heiß werden. Deshalb empfiehlt sich ein passender Sonnenschutz.

Terrassenüberdachung Sonnenschutz - Schmidt Überadachungen
PREMIUM Terrassendach mit Unterdachmarkise als Sonnenschutz

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Sonnenschutz und Terrassenüberdachung zu kombinieren. Ob Sonnenschutz innenliegend oder außen, elektrisch oder manuell, als Schienensystem oder ohne – Sie haben die Wahl.

Logischerweise kann man einfach einen Sonnenschirm oder ein Sonnensegel aufspannen. Damit wird sich allerdings nur ein Teil der Terrasse beschatten lassen. Besser sind angepasste Markisen. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen. Als Unterdach,- Aufdach- und Senkrechtmarkise. So lässt sich rundum für Sonnenschutz unter der Terrassenüberdachung sorgen.

Terrassendach EXQUISIT mit seitlicher Markise

Alternativ können natürlich Überdachungen mit integriertem Sonnenschutz gebaut werden. Das Modell Q.BUS beispielsweise verfügt über ein Stoffdach, und das Modell OPENAIR hat Lamellen, die die Sonnenstrahlen abhalten.

Terrassenüberdachung mit Lamellen

Eine Terrassenüberdachung mit beweglichen Lamellen kombiniert virtuos Frischluftfeeling, Sonnenschutz und Regenschutz. Je nach Wetterlage können die Lamellen aufgestellt oder geschlossen werden. Per Fernbedienung können Sie selbst entscheiden, wie die Öffnung sein soll. Dabei sind die Lamellen um bis zu 135° drehbar. Das ermöglicht eine flexible Reaktion auf unterschiedliche Sonneneinfallswinkel.

Das Öffnen und Schließen der Lamellen der Terrassenüberdachung OPENAIR kann zudem automatisiert werden. Mit einem Regen- und Schneesensor, sowie einem Windsensor ausgestattet, reagiert das Dach von selbst elektrisch auf unterschiedliche Wetterbedingungen. Dadurch schützt es sich vor Schäden, zum Beispiel bei hoher Schnee- und Windbelastung.

Terrassenüberdachung mit Lamellen - Openair - Schmidt Überdachungen
Terrassenüberdachung mit Lamellen – OPENAIR in Weiß

Auch die Terrassenüberdachung mit verstellbaren Lamellen kann weiter ausgebaut werden. Eine teilweise oder umfängliche Seitenverglasung schützt zusätzlich vor Wind und Regen. Auch Senkrechtmarkisen lassen sich für Sicht- und Sonnenschutz zusätzlich anbringen. Ein großes Plus ist auch, dass sich das Modell sowohl freistehend aufbauen, als auch nahtlos mit dem Haus verbinden lässt.

Terrassenüberdachung mit Markisen ausstatten

Die Terrasse wird am intensivsten in den warmen Monaten genutzt. Wenn Sie für alle Wetterbedingungen vorsorgen wollen, ist eine passende Markise daher immer eine Überlegung wert. Die elektrisch ausfahrenden Markisen zu unseren Überdachungen können innen oder außen und vertikal eingesetzt werden.

Sie schützt unter dem Glasdach vor zu viel Sonne, und kann an der Seite angebracht zusätzlich als Sichtschutz dienen. Fast alle unsere Modelle können daher rundum mit passenden Markisen ausgestattet werden. Sie können dabei zwischen unterschiedlichen Varianten wählen:

Terrassenüberdachung Markise unter dem Dach - Schmidt Überdachungen
ALLGÄU Terrassenüberdachung mit Markise unter dem Dach

Welche Art und Kombination am besten zu Ihrer Terrassennutzung, Ihrem Außenbereich und Ihrem Terrassendach passt, lässt sich in einem Beratungsgespräch leicht klären. Unser Fachpersonal berät Sie gern zu allen Fragen rund um Markise, Terrassenüberdachung und Kaltwintergarten.

Übrigens: Falls Sie sich nicht gleichzeitig für eine Terrassenüberdachung und eine Markise entscheiden wollen. Diese kann bei unseren Modellen auch später noch nachgerüstet werden.

Senkrechtmarkisen für den Außenbereich

Wer an eine Markise für die Terrasse denkt, hat meist eine waagerecht ausfahrbare Stoffbahn im Kopf. Bei Terrassendächern lassen sich jedoch auch Senkrechtmarkisen anbringen. Diese schützen in zweierlei Hinsicht: Zum einen vor seitlichem, schrägem Sonneneinfall, zum anderen vor neugierigen Blicken.

Senkrechtmarkise für Terrassenüberdachung von Schmidt Überdachungen
ALLGÄU mit Senkrechtmarkise an der Vorderseite für Blick- und Sonnenschutz

Bei Bedarf werden die Senkrechtmarkisen auf Knopfdruck einfach ausgefahren. Dabei gibt es bei den Terrassenüberdachungen von Schmidt Überdachungen zwei unterschiedliche Systeme:

Ohne Seitenführung wirkt die Senkrechtmarkise an der Terrassenüberdachung etwas leichter und unauffälliger. Mit Seitenführung ist die Senkrechtmarkise besser stabilisiert. Kommen Sie gern in unseren Beratungszentren vorbei und lassen Sie sich die unterschiedlichen Ausführungen zeigen.

Beleuchtung in Terrassenüberdachung integrieren

Am besten lässt sich die Terrassenüberdachung beleuchten, indem man die Lichtquelle in die Konstruktion integriert. Für die Beleuchten werden dazu stromsparende LED-Spots in die Deckensparren eingelassen. Dadurch nimmt die Beleuchtung keinen Platz weg und integriert sich unauffällig in den Außenbereich. Die Stromversorgung verläuft innerhalb der Sparren, weshalb kein Kabelsalat auf der Terrasse entsteht.

Beleuchtung Terrassenüberdachung bei Schmidt Überdachungen
LED-Spots in Sparren des PREMIUM Terrassendachs zur Beleuchtung

Bei Schmidt Überdachungen können Sie Beleuchtung mit LED-Spots bei allen Terrassenüberdachungen einbauen lassen, die eine feste Dachkonstruktion haben. Das sind im einzelnen die Ausführungen:

Terrassenüberdachung zum Aufschieben

Mit flexiblen Elementen lässt sich der Außenbereich ganz leicht an die unterschiedlichsten Wetterbedingungen und Temperaturen anpassen. Dazu kann man die Überdachung aus Alu zusätzlich mit aufschiebbaren Glaswänden ausstatten. Diese können über ein Schienensystem am Boden und oben mühelos bewegt werden.

Terrassenüberdachung zum Aufschieben - Schmidt Überdachungen
ALLGÄU Terrassendach mit Seitenwänden zum Aufschieben

Dabei sind die Übergange zum Kaltwintergarten fließend, wenn eine Rundumverglasung unter einem Glasdach verläuft. Mit Seitenteilen bzw. einer Seitenwand zum Aufschieben lässt sich beides gleichzeitig auf der Terrasse verwirklichen. In geöffnetem Zustand ist die Konstruktion eine Terrassenüberdachung, in geschlossenem ein Kaltwintergarten. Das sorgt für Regen- und Windschutz an nassen, kühlen Tagen und lässt in der warmen Zeit einen frischen Luftzug über die Terrasse ziehen.

Terrassenüberdachung mit Schiebedach

Bei Regen geschützt und bei Hitze unter freiem Himmel. Beides kombiniert eine Terrassenüberdachung mit Schiebedach. Beim Modell TARGA kann eine Schiebfunktion in eines oder mehrere Glasfelder integriert werden. Dadurch lässt sich ein Teil der Glaseindeckung verschieben und gibt den offenen Himmel frei.

An heißen, wolkenlosen Tagen kann dadurch die Luft besser nach oben entweichen. Das hilft Hitzestau auf der Terrasse zu vermindern. In Kombination mit einer Markise auf oder unter dem Dach, sind Sie so bestens für den nächsten Rekordsommer gewappnet.

Um die Terrasse auch im Winter nutzen zu können, kann die Terrassenüberdachung mit Schiebedach zum Kaltwintergarten ausgebaut werden. Setzten Sie dabei auf Schiebeelemente aus Glas bei den Seitenwänden. So können Sie ganz nach Gusto und Wetterlage zwischen offenem Dach und schützender Verglasung hin und her wechseln.

Terrassenüberdachung TARGA mit Schiebedach

Bei der Terrassenüberdachung mit Schiebedach können Sie auch die Dachneigung zwischen 5° und 12° individuell festlegen. Und Sie haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Standardfarben: Weiß, Grau und Schwarz. Sonderfarben können gegen Aufpreis möglich gemacht werden. Auch unser umfangreiches Zubehör an LED-Spots, Infrarot-Heizstrahlern, Markisen und vielem mehr, kann integriert werden.

Häufige Fragen von unseren Kundinnen und Kunden

Manche Fragen zum Thema Terrassenüberdachung werden immer wieder gestellt. Wir haben häufig gestellte Fragen rund um die Überdachung gesammelt und für Sie beantwortet.


Welches Material für ein Terrassendach?

Grundsätzlich kann ein Terrassendach aus verschiedensten Materialien gefertigt werden. Gängige Materialien für das Terrassendach sind:

Unsere Terrassendächer basieren alle auf einer Aluminium Konstruktion. Diese ist leicht, langlebig, gut anpassbar und pflegeleicht. Anderes Material korrodiert sehr schnell unter den Witterungseinflüssen im Freien. Daher ist der Aufwand an Pflege und Instandhaltung sehr hoch. Aluminium dagegen hält sich sehr gut. Unsere Modelle sind zudem pulverbeschichtet. Das schützt zusätzlich vor dem Ausbleichen.

Auch bei den Eindeckungen gibt es unterschiedliches Material fürs Terrassendach. Zum Beispiel

Je nach Anspruch und Einsatzort kann eines von beidem sinnvoller sein. Die meisten setzen auf Verbundsicherheitsglas als Eindeckung. Das bleibt lange schön und ist aufgrund der speziellen Verarbeitung ein heute sehr sicheres Material.

Was kostet eine Terrassenüberdachung aus Alu?

Was eine Terrassenüberdachung aus Alu kostet kommt ganz auf das Modell, die Größe und die Ausstattung an. Es gibt günstige Terrassenüberdachungen für Sparfüchse, wie zum Beispiel das Modell BASIC. Und aufwendigere, die höhere Schneelasten aushalten und mit 2-fach gedämmtem Thermoglas ausgestattet werden können, wie das Modell SOPRA.

In unseren Beratungszentren bei Ulm, Heilbronn, Tübingen, Augsburg, Bodensee-Ost, Bodensee-West, Nürnberg und München machen wir Ihnen gern einen Kostenvoranschlag. Dort können Sie sich mit unseren live aufgebauten Modellen auch von den unterschiedlichen Varianten überzeugen. Auf unserer Startseite gibt es immer wieder saisonale Angebote, mit denen unsere Terrassenüberdachungen aus Alu weniger kosten. Es lohnt sich vorbeizuschauen.

Was kostet die Montage?

Das ist abhängig vom Aufwand und lässt sich pauschal nicht angeben. Je nach Ausstattung und Zubehör kann eine Montage mal länger und mal kürzer dauern. Daher macht Schmidt Überdachungen für Sie einen individuellen Kostenvoranschlag, der die Kosten der Montage bei Ihrem speziellen Auftrag beinhaltet. Dadurch zahlen Sie nur die Aufwände, die für Ihr Projekt anfallen.

Wie groß sollte eine Überdachung sein?

Die Größe der Terrassenüberdachung sollte so gewählt werden, dass alles was Sie auf der Terrasse unterbringen wollen gut Platz hat. Wählen Sie die Größe lieber etwas großzügiger, das macht Sie im Nachhinein flexibler. Wenn Ihre Möbel etwas Abstand zum Dachrand haben, macht das Sinn. Denn schräg einfallender Regen kommt am Rand auch unter die Überdachungsfläche.

Im Allgemeinen sagt man, beispielsweise, dass hinter einem Stuhl am Terrassentisch mindestens ein Meter Platz bleiben sollt, um bequem aufstehen zu können. Wenn man dahinter also noch vorbeigehen will, sollte entsprechen mehr Raum für einen Durchgangsweg gelassen werden.

Was ist besser Markise oder Terrassendach?

Markise und Terrassendach erfüllen unterschiedliche Zwecke. Daher ist eine Kombination aus beiden oft die besten Lösung. Markisen schützen vor allem vor Sonne, während Terrassenüberdachungen Regen und Schnee abhalten. Wenn Sie beides zusammen einsetzen sitzen Sie an heißen Tagen im Schatten und an nassen im Trockenen.

Die Modelle bei Schmidt Überdachungen lassen sich mit passenden Markisen ausstatten. Sowohl oberhalb als auch unterhalb der Eindeckung. Zusätzlich können Senkrechtmarkisen eingesetzt werden. Diese bieten Sichtschutz und halten seitliche einfallende Sonnenstrahlen ab.

Markise und Terrassendach - kombiniert von Schmidt Überachungen
ALLGÄU Terrassendach mit Markise unter dem Glas

Wir freuen uns, wenn wir Sie in einem unserer Beratungszentren bei Ulm, Heilbronn, Tübingen, Augsburg, Bodensee-Ost, Bodensee-West, Nürnberg und München begrüßen dürfen. Kommen Sie gern jederzeit vorbei und sehen Sie sich in den Überdachungswelten um. Dort finden Sie viele Modelle aufgebaut, zum Erkunden und Anfassen. Wenn Sie vorher einen Termin vereinbaren, können wir uns für Ihre Anliegen gezielt Zeit nehmen. Das geht ganz einfach telefonisch oder über unser Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Sie!

Termin vereinbaren

Nachricht hinterlassen