Terrassen-Seitenwand aus Kunststoff

Machen Sie aus der Terrasse Ihren privaten Rückzugsort

Mit einer Terrassen-Seitenwand aus Kunststoff ist leicht für mehr Privatsphäre auf der Terrasse gesorgt. Zusätzlich schützt die pflegeleichte und langlebige Konstruktion auch vor Wind und dämpft Geräusche. Mit unseren flexiblen Erweiterungen lässt sich eine Seitenwand in moderne, offene Wohn- und Gartenkonzepte integrieren. Damit Sie auf Ihrer neuen Terrasse die freie Sicht auf Garten und Umgebung ungestört genießen können.

Seitenwand für Terrassenüberdachung

Zu praktisch allen unseren Modellen gibt es Kunststoff-Seitenwände abgestimmt auf unsere Terrassenüberdachungen und Kaltwintergärten. Sie lassen sich daher nahtlos an die Überdachungen anbauen und integrieren. Selbstverständlich auch im Nachhinein.

Die Kunststoffpaneele gibt es in verschiedenen Farben, passend zur gewählten Ausführung. Außerdem gibt es sie mit einer attraktiven Holzstruktur. So können Sie einen Optik aussuchen, die mit Ihrem Wohnkonzept gut harmoniert. Zusätzlich können Sie zwischen verschiedenen lichtdurchlässigen Einsätzen aus Glas oder Polycarbonat wählen. Diese sind in klar und matt erhältlich.

Die klare Variante gewährt einen besseren Ausblick auf Garten und Umgebung, während die matte Variante für viel Sichtschutz sorgt. Die unterschiedlichen Ausfertigungen können Sie in unseren Überdachungswelten in Ulm, Heilbronn, Tübingen, Augsburg, Bodensee-Ost, Bodensee-West, Nürnberg und München live erleben. Dort sehen Sie direkt, wie leicht sich die hochwertige Verarbeitung mit unseren Terrassenüberdachungen kombinieren lässt.

Terrassen-Seitenwand aus Kunststoff: Das sind die Vorteile des Materials

Eine Terrassen-Seitenwand aus Kunststoff bringt viele Vorteile mit sich. Zum einen ist die Konstruktion sehr leicht bei gleichzeitig hoher Stabilität. Das macht sie zu einer perfekten Ergänzung für Alu-Konstruktionen, die ebenfalls mit einem geringen Gewicht glänzen.

Zudem sind die Paneele unheimlich robust und pflegeleicht. Witterung kann ihnen ebenso wenig anhaben wie Rost. Wenn es zu groben Verschmutzungen kommt, zum Beispiel durch Schlammspritzer bei starkem Regen, lassen sie sich ganz leicht und ohne Kopfzerbrechen mit einem Gartenschlauch und einem weichen Schwamm entfernen. Bei hartnäckigerem Dreck können Sie auch mal zu etwas Spülmittel greifen. Gerade im Gartenbereich ist die schmutzabweisende, ebenmäßige Verarbeitung Gold wert. Denn Staub, Pollen, Erde und Co. lagern sich im Außenbereich gerne an allem ab.

Anders als natürliche Sichtschutzbarrieren, also bewachsene Holzgitter oder Hecken, bieten Kunststoffwände zudem einen hervorragenden Windschutz. Sie halten dicht, und geben bei stärkerem Luftzug nicht nach. Auch hier bewährt sich das Material, was den Geräuschpegel betrifft, denn es dämpft den Ton, wenn der Wind daran rüttelt oder etwas dagegen fliegt.

Ansichten der Paneele finden Sie übrigens auf unseren Modellseiten bei Basic, Premium, Allgäu, Exquisit, Targa, Openair und Sopra. Wenn Sie die Erweiterungen dort ausklappen, sehen Sie verschiedene Varianten im Punkt Sichtschutz.

Alternative Seitenwände

Neben den Terrassen-Seitenwänden aus Kunststoff können Sie Ihre Terrassenüberdachung natürlich auch mit Glas-Seitenwänden ausstatten. Diese gibt es fest montiert oder als Schiebelösung. Wenn Sie die Verglasung rundherum anlegen, entsteht so ein flexibler Kaltwintergarten. Beide Lösungen lassen sich selbstverständlich auch kombinieren. So können Sie auf einer Seite einen Sichtschutz mit einem Kunststoffpaneel wählen. Während die anderen Seiten durch Glaselemente geschützt werden.

Daneben bieten wir auch Seitenmarkisen, falls es Ihnen hauptsächlich um den Sichtschutz geht. Diese lassen sich ganz einfach aus- und einfahren. So bleiben Sie mit Ihrer Terrasse flexibler.

Gerne beraten wir Sie zu allen Möglichkeiten und Kombinationen in unseren Überdachungswelten in Ihrer Nähe.

Sie finden uns in Ulm, Heilbronn, Tübingen, Augsburg, Bodensee-Ost, Bodensee-West, Nürnberg und München.

Termin vereinbaren

Nachricht hinterlassen