Markise Terrassendach

Darum sind Markisen und Terrassendächer ein unschlagbares Team

Markise oder Terrassendach? Man muss sich nicht immer für eines von beidem entscheiden. Denn Zusammen ist die Summe der Teile oftmals größer. Warum Markise und Terrassendach zusammengehören, das lesen Sie hier.

Damit Überdachungen und Markisen den Weg in Ihren Garten finden, bietet Schmidt Überdachungen Ihnen Top-Service und einzigartige Modelle in Ihrer Region. Unsere Leistungen beinhalten Beratung, Lieferung und Montage, durchgeführt von unseren Profis aus Ihrer regionalen Filiale. Vielen Fragen sich hier zuerst: Möchte ich lieber eine Markise oder ein Terrassendach?

Als Terrassenbesitzer beschäftigt Sie die Frage ob Markise oder Terrassendach bestimmt. Was natürlich stimmt: Beide Lösungen für Ihre Terrasse haben verschiedene Vor- und Nachteile.

Terrassendach oder Markise?

Eine Markise soll vor allem eins: Sie und Ihre Familie, Freunde und andere Gäste vor der Sonne zu schützen. Hier gibt es selbstverständlich Ausnahmen. Zum Beispiel Markisen, die auch geringere Regenmengen abhalten können. Diese werden jedoch selten verbaut und sind entsprechend kostspieliger als die klassische Variante.

Bei Regen oder anderen Arten des Niederschlags wie Schnee oder Hagel ist ein Terrassendach deutlich im Vorteil. Allerdings kann die Sonne einem einen Strich durch die Rechnung machen. Denn, je nach Eindeckung, hält ein Terrassendach im Vergleich zur Markise nur wenig Sonne ab.

Ein Vorteil einer Markise gegenüber einem Terrassendach ist ihre Flexibilität. Denn normalerweise lässt sie sich wieder einfahren, wenn man sie gerade nicht benötigt und ungehindert Sonne tanken möchte.

Ein Terrassendach hingegen ist erst einmal eine wirklich feste Entscheidung. Im Gegenzug bietet es starke Stabilität bei Wind und Wetter. Mit einer Erweiterung zum Kaltwintergarten hält Sie auch Wind nicht mehr von Ihrem Terrassenerlebnis ab.

Aber müssen Sie sich wirklich eine Entscheidung treffen?

Terrassendach und Markise – Stärken nutzen, Schwächen ausgleichen

Für uns bei Schmidt Überdachungen hat die Frage ob Terrassendach oder Markise eine klare Antwort: beides. Denn bringt man sie auf der Terrasse zusammen, dann gleichen Sie ihre Schwächen aus. Und Sie können die Stärken der beiden Systeme für Ihre Terrasse bestens nutzen.

Für Sie bedeutet das: flexibel entscheiden, wann Sie zusätzlichen Sonnenschutz brauchen. Zudem genießen Sie immer den Schutz vor der Witterung unter Ihrem Terrassendach oder ihrem Kaltwintergarten. Ein weiterer Vorteil der Kombination von Markise und Terrassendach ist die Vielzahl von Möglichkeiten zur Beschattung.

Denn, wo es normale Markisen nur in einer Ausführung gibt, können Sie Ihr Terrassendach auch mit Senkrecht-Markisen ausstatten. Bringen Sie diese sowohl vorne als auch hinten an Ihrer Überdachung an. Das sorgt für zusätzlichen Sichtschutz und damit für Privatsphäre auf Abruf vor den neugierigen Blicken der Nachbarn.

Überdachung mit Markise – das Beste aus beiden Welten

Die Gleichung ist eigentlich ganz einfach:

Terrassendach + Markise = optimales Gartenerlebnis

Beides zusammen kombiniert Widerstandsfähigkeit mit Flexibilität, Sicherheit mit Komfort. Darüber hinaus schaffen die individuellen Beschattungssysteme von Schmidt Überdachungen neue Gestaltungsmöglichkeiten für Sonnen- und Sichtschutz auf Ihrer Terrasse.

Interessieren Sie sich für unsere Lösungen? Kommen Sie gerne in eine unserer regionalen Überdachungswelten. Unsere Zentrale liegt bei Ulm. Weitere Überdachungswelten können Sie mittlerweile in den Großräumen AugsburgHeilbronn, Tübingen, Stockach, Friedrichshafen und Nürnberg besuchen. So stellen wir sicher, dass Sie stets einen lokalen Ansprechpartner haben.

Momentan liegen Sie noch nicht in unserem Liefergebiet? Wir bekommen ständig neue Partner dazu, um bald auch in Ihrer Region verfügbar zu sein.

Termin vereinbaren

Wird geladen ...