Wintergarten Anbau

So klappt's mit dem Wintergartenanbau

Viele denken beim Wintergarten Anbau gleich an einen großen Umbau. Das stimmt aber nur, wenn Sie einen Wohnwintergarten planen. Einen Kaltwintergarten aufzustellen, ist dagegen rasch erledigt. Mit einem professionellen Partner wie Schmidt Überdachungen an Ihrer Seite kommen Sie so schnell, einfach und günstig an Ihre neue verglaste Terrasse. Wir verraten Ihnen wie.

Beim Wintergarten Anbau Kosten sparen

Ein Wintergarten Anbau kann hohe Kosten verursachen. Bei einem klassischen Wohnwintergarten müssen Wände aufgerissen und abgestützt werden. Auch ein Heizsystem wird in den Außenbereich verlegt. Dazu kommen viele weitere kleine Maßnahmen auf Sie zu. Schnell wird daraus ein aufwändiges Bauprojekt für Hausbesitzer. Ganz zu schweigen von den Preisen, die bei einem solchen Wintergarten Anbau aufgerufen werden.

Mit einem Kaltwintergarten dagegen, können Sie beim Anbau eines Wintergartens viele Kosten sparen. Dieser wird einfach auf Ihre Terrasse gesetzt und am Haus verankert. Auch freistehende Lösungen sind möglich. Dadurch kommt es nur zu kleinen Baumaßnahmen. Die werden direkt von den Monteuren übernommen. Das heißt für Sie: Es geht schneller, ist weniger Aufwand und unter dem Strich deutlich günstiger.

Auch im Unterhalt sparen Sie bei einem kalten Wintergarten-Anbau Kosten. Denn dieser muss nicht zwingend beheizt werden. Das schont Geldbeutel und Umwelt. Er wärmt sich bei Sonnenschein durch den Glashauseffekt auf. Die Kehrseite: An kalten Tagen, wird es dort auch mal kühler. Um die Nutzungszeiten auszudehnen, können Sie ihn aber mit Infrarot-Heizstrahlern ausstatten. Diese schaffen punktuelle Wärme, genau dann und dort wenn Sie sie brauchen.


Wintergarten als Wohnraumerweiterung

Die Terrasse wollen viele Familien gern als Wohnraumerweiterung nutzen, um einen geschützten Raum zwischen drinnen und draußen zu schaffen. Mit einem Wohnwintergarten verliert man aber wertvollen Terrassenplatz. Auch wenn ein Wohnwintergarten effektiv ist, wird dadurch die Außenfläche durch eine Innenfläche ersetzt.

Auch hier ist ein Kaltwintergarten die Lösung. Er bringt viele Charakteristika mit, die sich Hausbesitzer wünschen, wenn Sie an einen Wintergarten Anbau denken: Eine Fläche, die geschützt ist, von Regen, Wind und Schnee. Am Abend länger draußen sitzen zu können, ohne dabei die Nachbarschaft mit seinen Gesprächen zu unterhalten. Und die Möglichkeit, Dinge auf der Terrasse stehen zu lassen. Unter dem Glasdach bleiben Ihre Polster trocken. Einfach ein geschützter Platz, der den Wohnraum erweitert.

Der größte Vorteil eines Kaltwintergartens ist: Sie können Ihre Terrasse als Terrasse erhalten. Zum Beispiel mit cleveren Schiebwänden. So können sie die Verglasung flexibel einsetzen. Wenn es warm ist bewegen Sie die Wände einfach zur Seite. Bei Wind, Regen und Kälten, schließen Sie die Flächen. Das vereint das Beste aus zwei Welten.

Wintergarten Anbau Wohnzimmer

Sie wollen Ihren Wintergarten Anbau vom Wohnzimmer aus begehen können? Natürlich geht auch das mit einem Kaltwintergarten. Dazu legen Sie einfach vor dem Wohnzimmer eine Terrasse an, und schaffen mit einer Tür einen Übergang zum Außenbereich.

Kaltwintergärten können praktisch überall problemlos aufgestellt werden, da sie keine tragende Wand brauchen. Je nach Haustyp gibt es unterschiedliche Befestigungsmöglichkeiten. Vor dem Wohnzimmer schaffen Sie so einen tollen Übergang zu Ihrem Garten, und bleiben flexibel bei der Nutzung Ihrer Terrasse.

Lassen Sie sich bei Schmidt Überdachungen kostenlos und unverbindlich in einer der Niederlassungen beraten. Sie finden uns in Ulm, Heilbronn, Tübingen, Augsburg, Bodensee-Ost, Bodensee-West, Nürnberg, Regensburg und München.

Termin vereinbaren

Wird geladen ...

Nachricht hinterlassen

Um das Kontaktformular anzeigen und abschicken zu können, müssen Sie unter den Cookie-Einstellungen "Marketing" den Cookie für "Hubspot" aktivieren.

zu den Cookie-Einstellungen